Dutch English Spanish German Dutch Swiss Czech

Fiestas in Denia

Fiestas in Denia


fiestas immobilien in denia

Ah... Denias Fiestas... zu jeder Jahreszeit gibt es viele verschiedene Fiestas, einige nur in der Nachbarschaft oder auf den Straßen, andere, die auf Plätzen in der ganzen Stadt stattfinden, so dass es glücklicherweise fast unmöglich ist, in Denia zu leben, ohne von einigen dieser Fiestas überrascht zu werden, wenn Sie sich hier befinden. Diese sind großartig für alle Arten von Zuschauern, angefangen von Familien mit kleinen Kindern bis hin zu Gruppen von Freunden, die sich vergnügen wollen. Die hauptsächlichen Fiestas sind die Fallas, San Juan, Fiesta Major, Moros und Christianos und schließlich Weihnachten.


Fallas


Riesige Pappmache-Figuren werden sehr kunstvoll hergestellt und dann im März verbrannt. Die Leute singen, tanzen, trinken, essen und haben alle zusammen ein fantastisches Erlebnis. Es ist unglaublich erstaunlich anzuschauen, es gibt wirklich nichts Gleichartiges irgendwo auf der Welt. Eine Fülle von Feuerwerk, beliebte traditionelle Speisen und fröhliches Entertainment, was könnte schöner sein?


Der „Aufbau" der Fallas -


Dieser besteht aus dem Aufbau der Falla-Monumente in verschiedenen Gebieten von Denia, der „Mascleta", einem beeindruckenden Feuerwerk-Schauspiel, bei welchem Tausende von Feuerwerkskörpern gezündet werden in jedem Falla-Gebiet, die die Stadt mit Krach und Schiesspulvergeruch erfüllen, und es gibt außerdem die Straßenparaden, wo die „Falleros" durch die Straßen tanzen, begleitet von ihren jeweiligen Musikgruppen, die sie begleiten.


Die „Nit del Foc" (die Feuer-Nacht) große Feuerwerkschau


Eine erstaunliche Feuerwerk-Darbietung mitten in Denia, die Sie nicht verpassen sollten. Dieses farbenprächtige Schauspiel anzuschauen ist ein unvergessliches Erlebnis.


„La Crema" - (die brennende Falla)


Alle Falla-Figuren werden verbrannt und beenden damit die „Fallas". Zuerst werden die Kinder-Fallas in Brand gesetzt, später gefolgt von den größeren Figuren der Erwachsenen. In Denia werden die Falla-Figuren nicht alle zur gleichen Zeit abgebrannt, sondern in bestimmter Reihenfolge nach und nach. Dies erlaubt es den Zuschauern, dem Feuer-Spektakel mehrerer Figuren zuzuschauen.


San Juan


Das San Juan-Feuer ist ein traditionelles und sehr beliebtes Fest, das mitten im Sommer in Denia gefeiert wird. Es gibt dann Feuer-Schauspiele bei diversen Anlässen, bei welchen die Menschen zusammenkommen und am Strand große Freudenfeuer entzünden aus irgendwelchem Holz, das sie am Strand oder anderswo zusammengesucht haben oder aus alten Möbeln, wobei dann Getränke und Speisen ausgeteilt werden, während Kinder, Teenager und sogar Erwachsene über das Feuer springen.


Festa Major


Denias Haupt-Fest wird in der zweiten Juli-Woche gefeiert, mit diversen Feuer-Attraktionen, wobei so Vieles stattfindet, dass hier die hauptsächlichen Highlights genannt werden:


Stiere sind ein großer Teil der spanischen Kultur. „Bous a la Mar" („Stiere ins Meer"), ist als Fiesta von Nationalem Touristischem Interesse anerkannt und wird zweimal am Tag gefeiert. Dabei werden Menschen durch Stiere gejagt und man versucht, den Stier dadurch ins Meer zu treiben. Dieser lustige und unterhaltsame Spaß ist großartig mitzuerleben und zu beobachten, das sollte man nicht verpassen.


Nacht-Party- Wenn all dieser Tages-Wahnsinn aufhört, übernimmt die Nacht das Kommando und es geht mit Volldampf weiter. Jede Nacht gibt es eine neue Party, und zwar eine unterschiedliche für jedes Alter.


Die GALA-Parade Das ist eine erstaunliche Parade mit Live-Musikgruppen, gefolgt von artistischen Darbietungen und dekorierten Festwagen. Eine beeindruckende Parade mit großer Atmosphäre.


Das große Finale der Fiesta findet in der letzten Nacht der Feierlichkeiten statt und beendet die FIESTA mit einem Knall.


Mauren und Christen


Mitte August sind die Straßen von Denia dicht gedrängt bevölkert mit Mauren und Christen. Die Stadt ist dann laut und bunt und voll mit Strassenmusikern, Rittern in glänzenden Rüstungen und Fahnen überall. Das Programm besteht in der Hauptsache aus Auf- und Absteigen und der Gala-Parade, wobei die Mauren und die Christen ihre luxuriösen Kostüme zur Schau stellen und mit viel Musik. Zusätzlich wird der Ehrenheilige von Denia, Sant Roc, geehrt. Traditionell schließt die Feier eine Messe ein mit der Verteilung von gesegnetem Brot und einem Gala-Dinner der Brüderschaft sowie eine Prozession.


Die wichtigsten Events sind:


Ankunft: Die Ankunft der Mauren, Unterschrift des Waffenstillstands


Für die Kinder: Kinder-Gala-Parade


Am Tag der Fiesta: Gala-Parade


Am letzten Tag: Die Schlacht der Waffenträger, das Wunder des Nebels, der Waffenstillstand und Rückzug und – natürlich – zum Schluss ein Feuerwerk.


Weihnachten


La Nit de la Llum. Die Nacht des Lichts (die Nacht der Kerzen) ist eine magische Nacht, die durch tausende von Kerzen erleuchtet wird. Mehr als 8000 Kerzen säumen die Straßen in der Altstadt und dem Marques de Campo, Käufer können sich über günstige Preise und Sonderangebote freuen in mehr als 100 Geschäften, die bis nach 23 h geöffnet bleiben, so dass jedermann noch seine Weihnachtseinkäufe tätigen kann. Rote Teppiche säumen die Eingänge zu den Geschäften und Kerzenlicht vermischt sich mit der Weihnachtsdekoration, die es mit Oxford Street zu seinen besten Zeiten aufnehmen kann. Insbesondere der Platz Glorieta ist unglaublich mit dem Meer von Lichtern, die sich in den Brunnen widerspiegeln und bewundernde Blicke der Besucher auf sich ziehen. Diese wichtige Nacht für die örtlichen Geschäfte ist mit jedem Jahr grösser geworden und macht wirklich den Anfang der Weihnachtsfeierlichkeiten in Denia aus.


Der Weihnachtsmann in Denia. Am 22. Dezember kommt der Weihnachtsmann, begleitet von seinen Elchen, und marschiert Denias Hauptstraßen entlang, den ganzen Weg entlang bis zum Rathaus, begleitet von der Jugend-Musikgruppeund Denias künstlerischer Musikgruppe.


Hunderte von aufgeregten Jungen und Mädchen erwarten ihn schon, um dem Weihnachtsmann ihren Wunschzettel zu übergeben und ein Foto mit ihm auf dem Rathausplatz zu machen.


Die Drei Könige


so ist es, gerade wenn man denkt, dass sich die Dinge wieder beruhigen nach Weihnachten und Neujahr, geht die Party geht in Spanien wieder weiter mit dem Tag der Heiligen Drei Könige. Das ist eine fröhliche Fiesta, die man genießen kann, ganz besonders, wenn man daran interessiert ist, in Spanien zu leben. Das ist eine gute Möglichkeit, die Geschichte des Landes nachzuempfinden.


Wie jede Feier in Spanien, geht der Tag der Drei Könige einher mit Essen, Familienfeiern und farbenprächtigen Festen auf den Straßen. Das Haupt-Fest findet allerdings schon am Abend zuvor statt, am 5. Januar. Das ist der Tag, an welchem in jeder Stadt und an jedem Ort in Spanien eine Parade stattfindet, zu Ehren natürlich der Stars der Show, der Drei Weisen Männer oder der Heiligen Drei Könige.


Diese Fiesta ist wirklich beeindruckend, mit Tänzern, gekleidet in aufwändigen farbenprächtigen Kostümen und Menschen, die auf Stelzen herumlaufen. Sogar prächtige spanische Hengste, geritten von Reitern in kostbaren arabischen Kostümen, sind dabei.


In der Parade reitet jeder der Drei Könige in einem anderen Zug, die wie riesige Streitwagen aussehen, und Bonbons für die Kinder herabwerfen, die an der Straße stehen. Die Parade verläuft durch den Hafen, dann zum Marques de Campo und endet am Rathaus.Es gibt so viel mehr zu erzählen über diese großartige Fiesta, es ist auf jeden Fall eine, die man nicht verpassen darf.


Denia hat eine wirklich erstaunliche Atmosphäre, mit den brillanten Fiestas das ganze Jahr über, mit dem internationalen Hafen und der idealen Lage ist Denia weit mehr als nur ein Ferienort.